Berufsverband

 

Yoga ist keine staatliche Ausbildung, also auch nicht staatlich geregelt.

 

Auch ein Yogalehrer Verband ist keine staatliche Stelle sondern ein Zusammenschluss von Menschen, die einen Verband gründeten, Mitgliedsbeiträge erheben und gegebenenfalls Auskünfte erteilen. Ein Verband gibt dir nicht mehr Kompetenz als du durch die Ausbildung erworben hast und er bringt dir auch keine Schüler bzw. Kunden.

 

Wichtig für dich hingegen ist die Anerkennung bei den Krankenkassen durch die Zentrale Prüfstelle Prävention. Das Yoga for Life Ausbildungskonzept wurde von der Zentrale Präventstelle Prävention zertifiziert.

 

 

 

Die 2-jährige Yoga for Life Yogalehrer Ausbildung umfasst mehr als 500 Stunden. Damit erfüllt sie die Kriterien zur Aufnahme in den BYV. Der BYV ist von der Zentralen Präventionsstelle anerkannt. Nach erfolgreich abgeschlossener Yogalehrer Ausbildung kannst Du, wenn du das möchtest,  Mitglied im Berufsverband der Yogalehrer BYV werden.

 

 


Download
Info zur Mitgliedschaft im Berufsverband für Yogalehrer BYV
2015-01 Info zu Mitgliedschaften in den
Adobe Acrobat Dokument 57.5 KB