Rasa & Dosha in der ayurveda ernährung

Ayurveda - the art of well Being

Zum Ausgleich der Doshas werden im Ayurveda Energiezustand der Nahrungsmittel, ihre Geschmacksrichtungen und Gunas berücksichtigt

 

Zum Ausgleich der Doshas werden im Ayurveda Energiezustand der Nahrungsmittel, ihre Geschmacksrichtungen und Gunas berücksichtigt

 

 

 

 

Rasas (Geschmäcker)

 

 

 

Kapha

süß, sauer, salzig

Pitta

sauer, salzig, scharf

Vata

scharf, bitter, zusammenziehend

 

 

 

 

 

Wirkungsweise auf die Doshas

 

Vata

wird vermehrt durch scharf, bitter, herb;

wird besänftigt durch süß, sauer, salzig

Pitta

wird vermehrt durch scharf, sauer, salzig;

wird besänftigt durch süß, bitter, herb

Kapha

wird vermehrt durch süß, salzig, sauer

wird besänftigt durch bitter, scharf, herb

 

                  

 

Sattvische Nahrung

Verstärkt die positiven Eigenschaften des Geistes (z.B. Milch, Ghee)

Rajasische Nahrung

Verstärkt die Unruhe und Erregung (z.B. stark gewürzte Nahrung)

Tamasische Nahrung

Verstärkt Trägheit des Geistes (schwere Nahrung, Fleisch)

 

 

 

 

Vata vermehrend

Trockenfrüchte, Äpfel, Melonen, Kartoffeln, Auberginen, Eis,         Rindfleisch, Erbsen, grüner Salat, Wassermelonen, rohe Gemüse,          Brokkoli, Rosenkohl, Kohl, Blumenkohl, Stangensellerie, Pilze, Zwiebeln, Erbsen, Paprika, Sprossen, Tomaten

Vata ausgleichend

Süße Früchte, Avocados, Kokosmüsse, brauner Reis, Rotkohl, Bananen, Trauben, Kirschen, Orangen, Aprikosen, frische Feigen, Pfirsiche, Ananas, Pflaumen, frische Feigen

 

 

 

 

Pitta vermehrend

Scharfe Speisen, Erdnussbutter, saure Früchte, Bananen, Papayas, Tomaten, Knoblauch, saure Früchte, Beerenobst

Pitta ausgleichend

Orangen, Birnen, Pflaumen, Sprossen, grüner Salat, Spargel, Brokkoli, Sonnenblumenkerne, Pilze, Avocados, dunkle Trauben, Mangos, Melonen, Rosinen, Rosenkohl, Kohl, Gurke, Blumenkohl, grüne Bohnen, Sprossen, Zucchini

 

 

 

 

Kapha vermehrend

Bananen, Melonen, Kokosnüsse, Datteln, Papayas, Ananas, Milchprodukte, süße und saure Früchte, Grapefruit, Pflaumen, Gurken, süße Kartoffeln, Zucchin

Kapa ausgleichend

Basmati-Reis, Sprossen, Hühnerfleisch, scharfe und bittere     Gemüsearten, Spargel, Rote Beete, Brokkoli, Rosenkohl, Kohl, Karotten, Blumenkohl, Aubergine, Knoblauch, Salat, Pilze, Okra, Zwiebeln, Petersilie, Erbsen, Paprika, Rettiche, Spinat, Sprossen

 

 

 

Regel:

Sind Vata, Pitta, Kapha im Übermaß vorhanden, dann wird ein Ausgleich mit den entgegen gesetzten Geschmacksrichtungen oder Eigenschaften eines Nahrungsmittels vorgenommen.