Die Kunst des Glücklichseins

Ist es nicht im Grunde der einzige und tiefste Wunsch, den wir alle in uns tragen? Einfach glücklich zu sein .....ohne Bedingungen, einfach so, wie wir sind ..... Wahrhaft glücklich zu sein, scheint für den Menschen schwer zu erlangen zu sein, und un-glücklich zu sein, scheint so einfach. Ist das nicht eigenartig?

 

"There ist no way to happiness, happiness is the way".

 

Wenn wir ganz tief in diesen Satz hinein tauchen, dann enthält er die höchste und simpelste Wahrheit.

 

Zu erfahren, was Deine wahre Natur ist, bedeutet wahrhaft glücklich zu sein.

 

Es ist kein lautes Glück, vielleicht ist es am Anfang nur lachen, wie über einen guten oder schlechten Witz. Vielleicht ist es Lachen aus Fassungslosigkeit, weil Du erkennst, dass dieses ganze Leben ein einziger kosmischer Witz ist, und dass es in Wahrheit gar nichts zu suchen und nichts zu erreichen gibt. Vielleicht lachst Du, weil das, was Du die ganze Zeit gesucht hast, Du SELBST bist, und nun, endlich, hast Du Dich gefunden.

 

Und wenn Du Dich gefunden hast, dann hast Du gleichzeitig Gott gefunden, die Quelle, den Ursprung allen Seins, den wahren Ursprung Deines Lebens, den wahren Ursprung allen Lebens.

 

Du bist endlich wieder zuhause, und Du erkennst, dass Du schon immer zuhause warst und es ewig sein wirst.  Das begrenzte persönliche Selbst löst sich auf und wird eins mit dem unbegrenzten Universellen SELBST, das in Wirklichkeit Deine wahre Natur ist. Und dann wird es still in Dir, dann erfährst Du ein ganz natürliches Glücklichsein, fein und sanft, voller Frieden. Und Du erkennst, dass dieses Glücklichsein Deine wahre Natur ist. Und es ist immer hier, in Dir, von Moment zu Moment, ganz egal was auch immer gerade an der Oberfläche Deines Lebens passiert. Ob Du ohne Job bist, ob Dein Partner gegangen ist, ob Du Dich getrennt hast, ob Du gerade kein Geld hast, ob Du immer noch nicht die Anerkennung von Anderen bekommst … dieses stille Glück ist immer hier. Gott ist immer hier. Dieses stille Glück fühlt sich auch wie tiefer Frieden an. Und Du erkennst, dass dieses Leben, befreit von allen psychologischen, esoterischen und spirituellen Konzepten, total simpel und vollkommen ist. Und in dieser Einfachheit erkennst  Du gleichzeitig das Mysterium und das Wunder Deines kostbaren Lebens.

 

Die Kunst des Glücklichseins ist also dieser kleine und doch so große innere Vorgang des Bewusstseins, Dich permanent als das unbegrenzte göttliche SELBST zu erfahren und die Erinnerung daran in Deinem Leben aufrecht zu erhalten. Hieraus entsteht ganz natürllich eine tiefe Liebe zu dem Leben und zu allem, was Ausdruck der Manifestation des Lebens in diesem grenzenlosen Universum ist.

 

In Wahrheit ist dieses Leben ein immerwährender Tanz, ein Spiel der unerschöpflichen Manifestation des Göttlichen.

 

 

Liebe und Segen

Angelika Maria Häbel