Paar- & Partnerschaftberatung

 

Wir wollen sie alle - glückliche und harmonische Beziehungen, Freundschaften, private oder berufliche Partnerschaften.

 

Kann wirkliche jede Beziehung zu jedem Menschen harmonisch sein? Meine realistische Antwort ist ganz klar nein.

Die wirklich Weisen und Verwirklichten, die über diese Erde gingen und gehen, raten uns, dass wir ganz genau prüfen und unterscheiden lernen, mit welchen Menschen wir engen Kontakt pflegen.

 

Menschen halten so oft schlechte "beziehungslose" Beziehungen aufrecht aus der Angst heraus, nicht alleine zu sein, weil sie ihr Alleinsein mit sich selbst nicht aushalten oder an falschen Beziehungskonzepten festhalten.

 

Grundvoraussetzung für jede intakte Beziehung - sei sie freundschaftlich, partnerschaftlich, erotisch, beruflich -  ist immer und an erster Stelle die innere Verbindung zum eigenen Selbst.

 

Eine Beziehung kann mich emporheben oder hinabsinken lassen

 

Wohin möchte ich mich als Mensch und als Seele entwickeln?

Was sind meine geistigen Werte und Ideale?

Welche achtsamen Umgangsformen sind mir wesentlich?

Welche Ethik will ich leben?

 

Um eine "gute" Beziehung mit Menschen leben zu können, benötige ich an aller erster Stelle eine ehrliche, liebevolle, klare Verbindung zu mir selbst. Ich muss wissen, was ich wirklich will und wohin ich mich entfalten möchte.

 

Nur auf der Basis der eigenen inneren Klarheit, kann ich ich in Klarheit, Achtsamkeit, Respekt und Liebe einem anderen Menschen wirklich begegnen und in echte Beziehung treten.

 

 

Die drei Pfeiler der Paar- und Partnerschaftsberatung

 

1. Das Partnerschaftshoroskop - als Bewusstmachung der unbewussten und karmische wirkenden Kräfte innerhalb einer Beziehung - als Grundlage in eine Paar- oder Partnerschaftsberatung einzubeziehen, ist von unschätzbarem Wert und offenbart, welche Qualitäten die gemeinsame Reise auszeichnen, ob der Weg die Seele erheben kann oder in eine Sackgasse führen wird.

 

2. Die Systemische Aufstellungsarbeit kann zusätzlich als klärender Katalysator wirken.

 

3. (Wieder) lernen, ehrlich, authentisch, nicht-verletzend, mitfühlend zu kommunizieren.