Yoga statt Psychopharmaka


 

Wir sind moderne und aufgeklärte Menschen, wir haben den höchsten Luxus und Komfort, den wir bisher jemals hatten und dennoch sind so viele Menschen nicht glücklich und leiden an sich selbst. Ängste, Depressionen, Panikattacken, Burnout Syndrome sind weit verbreitet, auch wenn diese Menschen finanzielle und materielle Sicherheit genießen.

 

Wie ist es möglich, dass Menschen lieber Pillen nehmen, anstatt die Ursachen ihres Unglücklichseins zu erforschen. Wie ist es möglich, dass Menschen es für ganz normal halten, sich selbst so wenig kennen, und es für normal halten, Psychopharmaka zu nehmen?

mehr lesen 0 Kommentare