Kriya

Eine Kriya ist eine Handlung

 

Kriya Yoga ist „Yoga der Tat“ oder „aktiver Yoga“ genannt, ist eine Form des Raja Yoga und geht auf die Katha-Upanishad zurück.

 

Auch in den Yoga-Sutras des Patanjali wird auf Kriya Yoga verwiesen. Kriya Yoga wurde im Westen insbesondere durch Paramahansa Yogananda und Paramahamsa Hariharananda, ein direkter Schüler von Shri Yugktheshwar und Paramahamsa Yogananda bekannt. So wie Yogananda war auch er einer der großen verwirklichten Meister des Kriya Yoga. Kriya Yoga ist eine uralte Methode zur Selbstverwirklichung, Auflösung alter Konditionierungen im menschlichen Nervensystem und einer allumfassenden Entwicklung des Menschen.

 

Die Technik basiert auf Pranayama (Atemkontrolle). Yogananda nannte diesen Weg „Schnellstraße zu Gott“. Kombinierte Anleitungen von Tapas (Übungen, die helfen, das tägliche Leben mit dem Bewusstsein des Höheren Selbst zu bewältigen), Svadhyaya (Selbststudium, Studium der Schriften) und Ishvara Pranidhana (Verehrung des EINEN in Allem).

 

 

Im Nachfolgenden findest Du eine äußerst kraftvolle Kriya, die dich tiefer in Kontakt mit dir bringt, mit der Quelle allen Lebens, die durch dich wirkt.

 

Bitte mache diese Kriya an einem stille Ort, wo du nicht gestörst wirst. Handy, Telefon, Musik ... alles ausschalten. Wähle einen Ort und eine Zeit, wo du absolut ungestört bist.

 

Wiederhole diese Kriya so oft du kannst.

 

Bitte im Sitzen durchführen, in aufrechter Haltung.

Wir beginnen mit einer Aufladeübung, ich begleite Dich durch das Kriya.


Ich wünsche Dir Entspannung und wertvolle Einsicht.