Wirkung Setu Bandhasana Sarvangasana

Wirkungen

 

  • Kräftigung rumpfaufrichtende Muskulatur
  • Mobilisierung der Wirbeläsule
  • Födert Flexibilität der Wirbelsäule
  • Kräftigung von Beckenbodenmuskulatur und Gesäß
  • Kräftigung der Oberschenkelmuskulatur
  • Weitung des Brustraums
  • Öffnet Lungen und Herz
  • Trainiert Becken, Hüften und Beine
  • Nackendehnung  
  • Dehnung der Armmuskulatur                               
  • Förderung von Stärke und Vitalität                     
  • Aktiviert das Herz-Chakra Anahata und das Kehl-Chakra Vishuddha                          
  • Hilft bei Stress und Traurigkeit                                 
  • Verbessert die Blutzirkulation                                         
  • Fördert die Verdauung
  • Harmonisierung der Meridiane Niere, Magen/Milz-Pankreas, Konzeptionsgefäß und damit Balance des Energiesystems und deren assoziierte Organe

 

 

Vorsicht und Kontraindikationen

 

Bluthochdruck Hypertonie

Erhöhter Augeninnendruck und grüner Star

Entzündungen im Kopfraum

Nach Schlaganfall oder bei Schlaganfallrisiko

Degenerative Erkrankungen der HWS

 

Kontraindikation: Schwangerschaft