Die Essenz des Yoga

Der Begriff "Samadhi" ist im Yoga von entscheidender Bedeutung.

 

Das Ziel des Yoga ist der absolute Samadhi, spirituelles Erwachen, Erleuchtung - nicht nur einen vorübergehenden Geisteszustand sondern die Offenbarung der Realität. Der Mensch nimmt Zeit, Raum und die Kette von Ursache und Wirkung nicht mehr wahr. Es ist ein Zustand wachen Verweilens im grenzenlosen Raum des Reinen, Höchsten Bewusstseins. Grenzenlose Gegenwärtigkeit. Absolute Stille. Absoluter Frieden. Absolute Geborgenheit. Reines Sein.

 

Der Tropfen verschmilzt mit dem Ozean

 

Danach ist das Leben vollkommen transformiert. Nichts ist mehr so, wie es vorher war. Wir sehen die Dinge so, wie sie wirklich sind. Die verzerrte Sicht der Welt wurde abgelegt. Ankommen! Zuhause! Für immer!  Keine Trennung mehr. Der Schleier der "Maya" hat sich gelüftet. Es ist die wahre Geburt des Menschen, die im Yoga auch die zweite Geburt genannt wird. Von jetzt an lebt der Mensch sein "natürliches Wesen" aus seinem "natürlichen Geist". Er erkennt, er ist kosmisches Bewusstsein. Er erkennt, einzig kosmisches Bewusstsein existiert. Kosmisches Bewusstsein ist alles, was ist.  "Einheit mit allem-was-ist" wird eine lebendige Realität.

 

Der Begriff "Yoga" weist auf diese gleiche Erfahrungsebene hin und bedeutet "Vereinigung" des inidivuellen Selbst (jiva-atman) mit dem Höchsten Selbst (parama-atman). Du entdeckst deine wahre Natur, reine Potentalität und Happiness.

 

Diese Erfahrung, die wahre Wesensnatur zu entdecken, für möglichst viele Menschen möglich zu machen, das ist mein Ziel durch das intensive Training der Yogalehrer Ausbildung, der Meditationsleiter Ausbildung und Satsang Gespräche.