Die acht Schätze des Yoga

Die acht Schätze des Yoga für unser Leben

 

Wir leben in einer unruhigen, unsicheren Zeit mit schnellen Veränderungen, Umbrüchen,  Herausforderungen, Kriegsherden und einer zunehmenden Gewaltbereitschaft.

Wonach wir uns alle sehnen ist eine friedvolle Welt, mit friedvollen, freundlichen Menschen, ein Leben, das lebenswert, erfüllend ist, mit einer Menschheit, die sich in ihrem Potential Richtung Toleranz, Liebe und einem seelenvollen Miteinander entwickelt.

 

 

Um eine friedvolle Welt zu erschaffen, kommt es auf jeden von uns an. Die Welt besteht aus Menschen wie du und ich. Und nur wenn der Mensch in seinem Geist beginnt, mehr Frieden zu erzeugen, und wenn es davon mehr und mehr Menschen gibt, dann kann es da draußen eine friedlichere Welt geben.

 

Ein friedvoller Geist ist die Basis für unser Leben. Nicht das Ziel. Nur ein friedvoller Geist ist ein starker und kraftvoller Geist aus dem klare Visionen, Ziele, Begeisterung, Handlungen, die zum eigenen und zum Wohl aller beitragen, entstehen können.

 

Und genau dabei hilft uns der Weg des Yoga. Yoga zu praktizieren bringt uns in Kontakt mit den acht Schätzen des Yoga:

 

1, Entwickeln von Achtsamkeit

2. Entwicklung innerer Entspanntheit von Körper, Geist, Emotionen

3. Entwickeln von innerem Frieden

4. Selbsterforschung und Selbsterkenntnis

5. Entwickeln von Freundlichkeit

6. Entwickeln von Gewaltlosigkeit

7. Selbstverwirklichung

8. Entfalten tiefer Lebensfreude

 

Yoga ist ein ganzheitlicher Weg. Die Asanas stärken den Körper, Pranayama stärkt das Nervensystem, Meditation stärkt den Geist, Erkenntnis transformiert.

 

Es gibt zahlreiche Yoga Bücher. Doch du kannst Yoga nicht aus einem Buch erlernen, nur darüber lesen bringt dich nicht weiter. Du musst Yoga selbst erfahren. Du musst den Weg gehen - den Weg zu Frieden und Glück.

 

Beginne mit einem Yoga Kurs in ganzheitlichem Yoga, wo nicht nur rein körperlich orientierter Yoga unterrichtet wird. Und dann setze deinen Weg fort indem du tiefer in Yoga eintauchst. Das kannst du am besten über eine Yogalehrer Ausbildung.

 

Hier findest du Informationen zur Yoga for Life Yogalehrer Ausbildung.

 

5