Ruhig schlafen durch Yoga & Ayurveda

Schlafstörungen, Hilfe Schlafstörungen, Ayurveda Schlafstörungen, Ayurveda schlafen, Yoga Schlafstörungen, Vata Dosha, gut schlafen

Hilfe bei Schlafstörungen mit Yoga & Ayurveda


Aus Ayurveda Sicht ist die grundlegende Ursache für Schlafstörungen einen Störung im Vata Dosha.

Sie kann sich ausdrücken durch zu viele Gedanken, die abends/nachts nicht zur Ruhe kommen, generell übermäßiges Denken und Reden, psychicher Stress, Ängstlichkeit, Überlastung, falsche Eßgewohnheiten, Unausgewogenheit zwischen Bewegung und Ruhe, schlechte Schlafgewohnheiten.

 

Empfehlungen

  • Yoga und Meditation haben eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und helfen bei der Verarbeitung von Stress. Yoga und Meditation sollten in das tägliche Leben integriert werden
  • Ausgleich zwischen Sport und Ruhe, insbesondere abends keinen Sport mehr treiben, damit das Nervensystem zur Ruhe kommen kann
  • Beruhigende Ayurveda Massagen, um vor allem Vata (zu viel innere Unruhe) zu reduzieren
  • Der eigenen Konstitution entsprechende Ernährung, Vermeidung von aufputschenden Getränken am Abend
  • Eine abendliche Fußmassage mit Ghee hat eine beruhigende und Schlaf fördernde Wirkung
  • Beratungsgespräch
  • EFT tapping, um unverarbeitete Erinnerungen und Gefühle aufzulösen

 

  • Balam-Milch

Zubereitung und Anwendung:

1 Tasse Milch mit 1 TL Mandelmus. 1-2 Msp. Muskatnusspulver, 3 Kardamomkapseln und 1/2 Tl. Palmzucker kochen. Anschließend 1 TL Ghee hinzufügen.
Die warme Milch 1 Stunde vor dem Schlafengehen trinken.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0